Berufe / Videos

Der Film zum Beruf / zur Ausbildung Kaufmann für Dialogmarketing

Der Beruf Kaufmann für Dialogmarketing

Kaufleute für Dialogmarketing organisieren alle Dienstleistungen, die es rund ums Telemarketing gibt. Vom Aufbau von Datenbanken, über die Planung des Personaleinsatzes bis hin zur Kundenbetreuung. Einen ersten Eindruck von diesem Beruf verschafft Dir unser Ausbildungsfilm.

 

Die Ausbildung zum Kaufmann für Dialogmarketing dauert 3 Jahre. 

Berufsbezeichnung: Kaufmann für Dialogmarketing / Kauffrau für Dialogmarketing / Kaufleute für Dialogmarketing

Einen Ausbildungsplatz zum Kaufmann für Dialogmarketing oder eine Lehrstelle findest Du entweder unter unseren aktuellen Ausbildungsplätzen auf der rechten Seite oder oben unter dem Menüpunkt Ausbildungsangebote.

Voraussetzungen für die Ausbildung zum Kaufmann für Dialogmarketing

Voraussetzungen:
  • gute Kommunikationsfähigkeit (Kundenkontakt)
  • ein ruhiges Wesen (Beratung auch von schwierigen Kunden, z.B. den Ablauf von Marketingkampagnen)
  • Verhandlungsgeschick/Durchsetzungsvermögen (z.B. bei der Aushandlung von Verträgen)
  • dickes Fell (z.B. beim Umgang mit aggressiven Kunden)
Schulabschluss: Realschulabschluss / Mittlere Reife, Fachabitur, Abitur
Auswahlverfahren:
  • Bewerbung
  • Vorstellungsgespräch
wichtige Schulfächer:
  • Mathematik/Wirtschaft (z.B. Rechnungswesen, Vertragsrecht)
  • Deutsch/Englisch (z.B. Kommunikation mit den Kunden, Texte verfassen)
Praktikum: Nicht vorgeschrieben, aber in der Regel empfohlen.
Dresscode:
  • gepflegt
Besonderheiten: Die Ausbildung zum Kaufmann/-frau für Dialogmarketing ist noch sehr jung. Es gibt sie erst seit 2006. Vorher haben Mitarbeiter der Unternehmen entweder durch Schulungen oder durch eine Weiterbildung zum Call-Center-Agenten das notwendige Know-How bekommen.

Verdienst Ausbildung / Lehrstelle Kaufmann für Dialogmarketing

1. Ausbildungsjahr: 658€
2. Ausbildungsjahr: 736€
3. Ausbildungsjahr: 857€

Informationen zur Ausbildung Kaufmann für Dialogmarketing

Ausbildungsdauer: 3 Jahre
zuständige Gewerkschaften / Verbände:
  • Call Center Verband Deutschland e. V.

    ver.di (im DGB)

    DHV - Die Berufsgewerkschaft

    Bundesverb. Informationswirt. Telekommunikation und neue Medien e.V. (BITKOM)

    Bundesverband Network Marketing e.V.

    DDV Deutscher Dialogmarketing Verband e.V.

    Gesamtverband Kommunikationsagenturen GWA e.V.

    Kommunikationsverband e.V.

zuständige Stelle: Industrie- und Handelskammer (IHK)
bester Zeitpunkt für die Bewerbung: 1 Jahr vor Ausbildungsbeginn

Nachteile in der Ausbildung Kaufmann für Dialogmarketing

Dialogmarketing ist ein schwieriges Feld, da z.B. die Telefon- Akquise von den neuen Kunden häufig als nervend und störend empfunden wird.

Zukunftsperspektiven im Beruf Kaufmann für Dialogmarketing

Die Dialog-Marketing-Branche wächst.

Die Ausbildung Kaufmann für Dialogmarketing

Als Spezialist im Auftrag von Unternehmen Kunden betreuen, binden und gewinnen. Ihnen neue/zusätzliche Produkte und Dienstleistungen anbieten. Auf die Kunden ausgerichtete Texte formulieren, Gespräche führen. Daten während der Gespräche aufnehmen und Kundenwünsche bearbeiten und analysieren. Mit Reklamationen und Kündigungen umgehen. Termine planen und disponieren (z.B. Besprechungen, Lieferungen, Zahlungen). Datenbanken aufbauen und pflegen. Kampagnen und Projekte planen und durchführen und das dafür notwendige Personal einsetzen und briefen. Bei der Weiterentwicklung des Dienstleistungsangebots mitarbeiten. Personal einsetzen, Mitarbeiter motivieren und Schulungen planen. Kosten kalkulieren und Verträge abschließen. Kaufmännische Arbeiten von Leistungsabrechnungen bis Controlling erledigen.

Bilder zur Ausbildung Kaufmann für Dialogmarketing

(Quelle: AZUBOT) (Quelle: AZUBOT) (Quelle: AZUBOT) (Quelle: AZUBOT) (Quelle: AZUBOT) (Quelle: AZUBOT)