Berufe / Videos

Der Film zum Beruf / zur Ausbildung Tierpfleger FR Zoo

Der Beruf Tierpfleger FR Zoo

Tierpfleger der Fachrichtung Zoo kümmern sich um die Tiere in Zoos und Wildparks. Mit Tierliebe und Streichelzoo hat die Arbeit nur bedingt zu tun. Ein Großteil besteht daraus, Gehege zu reinigen und die Tiere zu füttern. Einen ersten Eindruck von der Ausbildung bekommst Du in unserem Film.

Die Ausbildung zum Tierpfleger dauert 3 Jahre. 

Berufsbezeichnung: Tierpfleger Fachrichtung Zoo, Tierpflegerin Fachrichtung Zoo

Einen Ausbildungsplatz zum Tierpfleger FR Zoo oder eine Lehrstelle findest Du entweder unter unseren aktuellen Ausbildungsplätzen auf der rechten Seite oder oben unter dem Menüpunkt Ausbildungsangebote.

Voraussetzungen für die Ausbildung zum Tierpfleger FR Zoo

Voraussetzungen:
  • Sorgfältig arbeiten (z.B. die artgerechte Haltung der Tiere beachten; die Gehege gründlich zu reinigen, um Krankheiten zu vermeiden)
  • Verantwortungsbewusstsein (die Tiere richtig pflegen; sie genau beobachten, um z.B. Krankheiten rechtzeitig zu erkennen)
  • Schmerzen ertragen können (z.B. Tritte von Huftieren, Bisse etc.)
  • Geduld (z.B. bei Zuchtversuchen, die nicht immer funktionieren)
Schulabschluss: Hauptschulabschluss, Realschulabschluss / Mittlere Reife, Fachabitur, Abitur
Auswahlverfahren:
  • Bewerbung
  • Vorstellungsgespräch
  • ggf. Eignungsprüfung
Notwendige Voraussetzungen:
  • bei Arbeit im Aquarium: Tauchschein
Optionale Voraussetzungen:
  • Landwirtschaftliche Nutzfahrzeuge fahren können
Körperliche Voraussetzungen:
  • Körperliche Fitness ist notwendig.
wichtige Schulfächer:
  • Biologie (z.B. Interesse für Artenvielfalt, Tieraufzucht)
  • Mathematik (z.B. für Berechnung von Futtermischungen)
Praktikum: Nicht vorgeschrieben, aber in der Regel vorausgesetzt.
Dresscode:
  • Arbeitskleidung (z.B. Sicherheitsschuhe, Arbeitshose, Handschuhe)
Besonderheiten: Die Zahl der Ausbildungsplätze ist aufgrund der Zahl der Zoos/Tierparks stark begrenzt.

Verdienst Ausbildung / Lehrstelle Tierpfleger FR Zoo

1. Ausbildungsjahr: Von 698€ bis 713€
2. Ausbildungsjahr: Von 746€ bis 772€
3. Ausbildungsjahr: Von 792€ bis 845€

Informationen zur Ausbildung Tierpfleger FR Zoo

Ausbildungsdauer: 3 Jahre
zuständige Gewerkschaften / Verbände:
zuständige Stelle: Industrie- und Handelskammer (IHK)
bester Zeitpunkt für die Bewerbung: 1 Jahr vor Ausbildungsbeginn.

Vorteile in der Ausbildung Tierpfleger FR Zoo

Arbeit mit Tieren, die einem u. U. viel Dankbarkeit entgegen bringen.

Nachteile in der Ausbildung Tierpfleger FR Zoo

Tiere haben ihren eigenen Willen. Die regulären Arbeitszeiten sind so nicht immer einzuhalten. Arbeit auch an Feiertagen/in Ferien. Tiere können aggressiv sein und Pfleger attackieren. Der Beruf findet auch im Freien statt, egal bei welchem Wetter.

Die Ausbildung Tierpfleger FR Zoo

Betreuung von allen Tieren in Zoos/Tierparks – vom Insekt, über Fische und Vögel bis zu Säugetieren wie Löwen, Elefanten oder Gorillas. Tiere füttern. Freigehege und Unterkünfte einrichten, säubern und instand halten. Tiere beobachten (z.B. nach Verhaltensstörungen, Krankheiten). Tierfütterungen/Vorträge vor Publikum halten. Tiere für Verladungen einfangen und artgerecht transportieren. Jungtiere züchten und aufziehen.

Bilder zur Ausbildung Tierpfleger FR Zoo

Wilde Tiere hautnah... (Quelle: Marion/pixelio.de) ...sieht man in unseren Breitengraden meist nur im Zoo. (Quelle: Rolf van Melis/pixelio.de) Die Tierpfleger dort haben mit den unterschiedlichsten Tieren zu tun. (Quelle: zaubervogel/pixelio.de) Kathleen reinigt den Stall (azubot) Viele Zoos haben auch Zuchtprogramme. (Quelle: Marion/pixelio.de) Berühmtes Beispiel hierfür ist der Eisbär Knut aus dem Berliner Zoo. (Quelle: Anne Wurster/pixelio.de) Die Vermehrung in Zoos hilft, vom aussterben bedrohte Tiere zu retten. (Quelle: Dieter/pixelio.de) Im Beruf spezialisieren sich die meisten Tierpfleger auf bestimmte Tiere. (Quelle: Dirk Schelpe/pixelio.de) Zum Beispiel auch Reptilien. (Quelle: Marion/pixelio.de) Jaimie bei der täglichen Nahrungszubereitung (azubot)