Berufe / Videos

Der Film zum Beruf / zur Ausbildung Mediengestalter Digital und Print FR Gestaltung u. Technik

Der Beruf Mediengestalter Digital und Print FR Gestaltung u. Technik

Mediengestalter Digital und Print der Fachrichtung Gestaltung und Technik, sind die Spezialisten in Sachen Mediengestaltung - egal ob es sich um einen Versandhaus-Katalog oder ein Computerspiel handelt). Einen ersten Eindruck von diesem Beruf verschafft Dir unser Ausbildungsfilm.

 

Die Ausbildung zum Mediengestalter Digital und Print Fachrichtung Gestaltung u. Technik dauert 3 Jahre. 

Berufsbezeichnung: Mediengestalter Digital und Print Fachrichtung Gestaltung u. Technik, Mediengestalterin Digital und Print Fachrichtung Gestaltung u. Technik

Einen Ausbildungsplatz zum Mediengestalter Digital und Print FR Gestaltung u. Technik oder eine Lehrstelle findest Du entweder unter unseren aktuellen Ausbildungsplätzen auf der rechten Seite oder oben unter dem Menüpunkt Ausbildungsangebote.

Voraussetzungen für die Ausbildung zum Mediengestalter Digital und Print FR Gestaltung u. Technik

Voraussetzungen:
  • Interesse an Medien und Computerarbeit
  • Lernbereitschaft (gerade der Onlinesektor entwickelt sich schnell und ständig weiter)
  • Interesse an Gestaltung
  • gut im Team arbeiten können
Schulabschluss: Realschulabschluss / Mittlere Reife, Fachabitur, Abitur
Auswahlverfahren:
  • Bewerbung
Optionale Voraussetzungen:
  • verschiedene Programmiersprachen beherrschen
Körperliche Voraussetzungen:
  • Gutes Sitzfleisch. Die Arbeit findet hauptsächlich am Rechner statt.
wichtige Schulfächer:
  • Mathematik (z.B. Datenbearbeitung)
  • Kunst (Gestaltung)
  • Englisch (z.B. um Fachliteratur zu lesen)
Praktikum: Nicht vorgeschrieben, aber in der Regel vorausgesetzt.
Dresscode:
  • casual
Besonderheiten: Den Beruf gibt es in drei Fachrichtungen: Gestaltung und Technik; Beratung und Planung; und Konzeption und Visualisierung.

Verdienst Ausbildung / Lehrstelle Mediengestalter Digital und Print FR Gestaltung u. Technik

1. Ausbildungsjahr: 782€
2. Ausbildungsjahr: 839€
3. Ausbildungsjahr: 898€

Informationen zur Ausbildung Mediengestalter Digital und Print FR Gestaltung u. Technik

Ausbildungsdauer: 3 Jahre
zuständige Gewerkschaften / Verbände:
  • Ausbildung in der Chemie-Branche - Elementare Vielfalt

    ver.di - Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft Medien, Kunst u. Industrie FB8

    Arbeitsgemeinschaft grafischer Handwerksbetriebe (AGH)

    BDG Berufsverband der Deutschen Kommunikationsdesigner e.V.

    Bundesverb. Informationswirt. Telekommunikation und neue Medien e.V. (BITKOM)

    Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V.

    Europäische Vereinigung der Lack-, Druckfarben- und Künstlerfarbenindustrie (CEPE)

    Fachverband Medienproduktioner e.V. (FMP)

    Gesamtverband Kommunikationsagenturen GWA e.V.

    Wirtschaftsverband Kopie & Medientechnik e.V.a

    Zentralverband der deutschen Werbewirtschaft e.V. (ZAW)

    Bundesverband Druck und Medien e.V. (bvdm)

zuständige Stelle: je nach Ausbildungsbetrieb Industrie- und Handelskammer (IHK) oder Handwerkskammer (HWK)
bester Zeitpunkt für die Bewerbung: 1 Jahr vor Ausbildungsbeginn

Vorteile in der Ausbildung Mediengestalter Digital und Print FR Gestaltung u. Technik

Projektbasierter Beruf, bei dem jedes Projekt neue Herausforderungen mit sich bringt.

Nachteile in der Ausbildung Mediengestalter Digital und Print FR Gestaltung u. Technik

Ständige Arbeit am Rechner ist für die Augen anstrengend und führt oft zu Verspannungen.

Zukunftsperspektiven im Beruf Mediengestalter Digital und Print FR Gestaltung u. Technik

Gerade Online kommen immer mehr Produkte auf den Markt. Die Entwicklung neuer Applikationen und Techniken braucht auch immer Gestalter eben dieser Applikationen und Techniken.

Die Ausbildung Mediengestalter Digital und Print FR Gestaltung u. Technik

Nach Vorgaben Layouts erstellen und Medienprodukte medien- und zielgruppengerecht gestalten (von Musiknoten, über Verpackungen und Zeitungen bis zu Websites, E-Books und Computerspielen).

Von Kunden Aufträge entgegennehmen (Kundenkontakt) und die geeigneten Verfahren festlegen, mit dem das gewünschte Medium produziert wird (=> print oder digital).

Produktionsabläufe planen (z.B. Zeitplanung, was wird an Technik benötigt). Die notwendigen Daten beschaffen, überprüfen (z.B. Sind sie korrupt? Sind sie vollständig?).

Nach Absprache mit dem Kunden Gestaltungsentwürfe produzieren und präsentieren.

Dabei immer die Zielgruppe im Auge behalten. Mit der entsprechenden Software (audio-)visuelles Material einarbeiten und Text typographisch bearbeiten.

Falls Daten in mehr als einem Medium genutzt werden (=> Cross Media Publishing), sie entsprechend aufbereiten (z.B. in die notwendigen Dateiformate konvertieren, analoges Material digitalisieren, Bildergrößen anpassen, ...).

Digitale Daten bearbeiten, auch programmieren, analog-digital-Wandlungen durchführen.

Alle Daten zu einem Produkt zusammenführen, sichern und archivieren, sowie auf den verschiedenen Medienträgern ausspielen.

Überprüfen, ob die Kunden- und Qualitätsvorgaben stimmen und sie an den Kunden, bzw. Druckerei, Presswerk, etc. übergeben.

Die einzelnen Arbeitsschritte dokumentieren.

Bilder zur Ausbildung Mediengestalter Digital und Print FR Gestaltung u. Technik

(Quelle: azubot.de) (Quelle: azubot.de) (Quelle: azubot.de) (Quelle: azubot.de) (Quelle: azubot.de) (Quelle: azubot.de) (Quelle: azubot.de) (Quelle: azubot.de) (Quelle: azubot.de) (Quelle: azubot.de) (Quelle: azubot.de) (Quelle: azubot.de) (Quelle: azubot.de) (Quelle: azubot.de) (Quelle: azubot.de)