Info

Unternehmen und duale Studiengänge - Umfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertag e.V.

(Quelle: Azubot)

Donnerstag, 01.03.2012

In einer Sonderauswertung der 2011 veröffentlichten Unternehmensbefragung zu den Erwartungen der Wirtschaft an Hochschulabsolventen hat der DIHK im März 2012 die Erfahrungen der Unternehmen mit dem dualen Studium genauer untersucht.

Duale Studiengänge verbinden eine Berufsausbildung im Betrieb mit einem Studium an einer Hochschule und integrieren so praktische Elemente in das Hochschulstudium. Die Anzahl der dualen Studiengänge hat in den letzten Jahren zugenommen. Sie werden bei Unternehmen immer beliebter, denn das in Vorlesungen und Seminaren Gelernte ist unmittelbar im Betrieb anwendbar. 2011 waren in Deutschland mehr als 60.000 duale Studienplätze gemeldet, das größte Angebot stellten dabei die Fachhochschulen.


Welche Unternehmen bereits Erfahrungen mit dualen Studiengängen und ihren Absolventen gemacht haben, hat der DIHK in seiner Sonderauswertung nun erstmals ermittelt: Von den 2.175 antwortenden Unternehmen hatte 2011 bereits 38 Prozent Absolventen dualer Studiengänge  beschäftigt beziehungsweise Mitarbeiter auf diese Weise qualifiziert, ein knappes Viertel plante entsprechende Aktivitäten.

Besonders mittelständische Unternehmen nutzten dabei die Möglichkeiten, die diese Studiengänge bieten; bei der Einrichtung entsprechender Angebote hatten sie allerdings auch mit einigen Schwierigkeiten zu kämpfen. Besonders häufig wurde dabei das Fehlen passender Studiengänge für Interessenten mit beruflicher Vorqualifikation und mangelnde Informationen seitens der Hochschulen beklagt.

Diese und weitere Resultate könnt ihr in der Umfrage lesen:

Unternehmen und duale Studiengänge - Sonderauswertung zur Unternehmensbefragung "Erwartungen der Wirtschaft an Hochschulabsolventen"  

(Quelle: Deutscher Industrie- und Handelskammertag e.V. )